Kegelschieben


Kegelschieben
n; kein Pl.; umg. (playing) skittles; (Bowling) bowling
* * *
ke|gel|schei|ben [-ʃaibn] (Aus)
vi sep
See:
Kegel
* * *
Kegelschieben n; kein pl; umg (playing) skittles; (Bowling) bowling

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • kegelschieben — ke|gel||schie|ben 〈alte Schreibung für〉 Kegel schieben * * * Ke|gel|schie|ben, das; s (landsch.): das ↑ Kegeln (1 a). * * * Ke|gel|schie|ben, das; s (landsch.): das Kegeln (1 a) …   Universal-Lexikon

  • Kegelschieben — Ke|gel|schie|ben, das; s …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kegelschieben, das — (mit Raucha, Sauffa, Kegelscheibn kann man sich guad d Zeit vertreibn...) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Kegelspiel — (Kegelschieben, Kegeln), bekanntes Spiel, das mit mannigfachen Abänderungen gespielt wird. Die Kegelbahn besteht aus einer 1,5–2,5 m breiten, 12–20 m langen, ganz ebenen und horizontalen Bahn, die jetzt bei allen bessern Anlagen mit Zement,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fehler, der — Der Fêhler, des s, plur. ut nom. sing. Diminut. das Fehlerchen, Oberd. Fehlerlein, ein Hauptwort, welches vermittelst der Endsylbe er von dem vorigen Zeitworte gebildet worden. 1. Eine Sache, welche fehlet oder fehl schläget; in welchem Verstande …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kegeln — Eine Kugel trifft die Kegel Variante im Freien als Spaßsport mit „lebenden …   Deutsch Wikipedia

  • Bewegung — Bewegung, 1) (Phys.), ist die Veränderung des Ortes, welchen ein Körper einnimmt; sie bildet den Gegensatz zur Ruhe, bei welcher keine Veränderung des Ortes vorgeht, u. ihre Gesetze werden in der Dynamik, dem zweiten Haupttheile der Mechanik,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Einschießen — Einschießen, verb. irreg. act. S. Schießen. 1) Hinein schießen, d.i. schieben, in welchem Verstande die Bäcker das Brot einschießen, wenn sie den zu Broten geformten Teig auf der Brotschiebe in den Ofen schieben. 2) Mit unter andere Dinge… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schub (2), der — 2. Der Schub, des es, plur. die Schübe, von dem Zeitworte schieben. 1. Die Handlung des Schiebens, so wohl als ein Abstractum und ohne Plural, als auch als ein Concretum, von einzelnen Handlungen dieser Art, und mit dem Plural. 1) Eigentlich,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gasthaus zur Hundskugel — Gasthaus zur Hundskugel …   Deutsch Wikipedia

  • Lesegesellschaft Eppingen — Die Lesegesellschaft Eppingen wurde 1831 in der ländlichen Kleinstadt Eppingen gegründet. Lesegesellschaften waren im deutschsprachigen Kulturraum Träger der bürgerlichen Emanzipation und gehören in die Vorgeschichte der Herausbildung politischer …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.